Auf dieser Seite möchten wir Euch unsere Fahrzeuge vorstellen,

die nicht mehr im Dienst sind

Starten wir mit unserem ersten motorbetriebenen Löschfahrzeug- der Borward.

 

Er war ein ehemaliges gebrauchtes Militärfahrzeug und wurde feuerwehrtechnisch umgebaut.

1969 wurde er bei uns in Dienst gestellt, und war bis 1977 im Einsatz.

Hier eine Aufnahme von 1969.

Das LöschgruppenfahrzeugLF-8

 

Bezeichnung: LF-8

Funkrufname: 42/1

Fahrgestell: Magirus Deutz 130D, Allrad

Leistung: 130PS
Aufbau: Magirus

Baujahr: 1977

außer Dienst seit: 2016

Besatzung: 1/8

Zul. Gesamtgewicht: 7,49t

Beladung ach DIN-Norm u.a.:

-Zusätzliche B-Schläuche

-Hydraulischer Rettungssatz bis 2008

-Stromerzeuger

-Tragkraftspritze TS 8/8

-Vorbaupumpe

-4 Atemschutzgeräte

 

Das LF-8 löste 1977 deb Borgward ab und war bisher das legendärste Fahrzeug der FF Edenstetten.

Stolze 39 Jahre stand es uns immer treu zur Seite, und hat in den Jahren so einiges erlebt.

Hier eine Aufnahme von 1988 und eine von 2016, kurz vor dem es bei uns außer Dienst gestellt wurde.

 

Tanklöschfahrzeug TLF 16

 

Bezeichnung: TLF 16

Funkrufname: Edenstetten 21/1

Fahrgestell: Magirus Deutz, Mercur 125 A Allrad

Leistung: 125 PS
Aufbau: Magirus

Baujahr: 1961

Außer Dienst seit: 1996

Besatzung: 1/5

Zul. Gesamtgewicht: 12t

Beladung nach DIN.. Norm u.a.:

-2500 Liter Wasser

-Schnellangriffseinrichtung

-4 Atemschutzgeräte

 

Das TLF 16 Baujahr 1961, wurde 1982 gebraucht von der Feuerwehr Plattling gekauft und durch Eigenleistung diverse "Restaurationsarbeiten" durchgeführt.

Es starkt die FF Edenstetten immens.

Die Wehr verfügte nun über zwei Einsatzfahrzeuge, die sich perfekt ergänzten. und mit denen man sehr gut arbeiten konnte.

Hier eine Aufnahme von 1983 bei der Fahrzeugeinweihung.

 

Mehrzweckfahrzeug MZF

 

Bezeichnung: MZF

Funkrufname: 11/1

Fahrgestell: MB100

Leistung: 75PS
Aufbau: ----

Baujahr: 1993

Außer Dienst seit: 2014

Besatzung: 1/7

Zul. Gesamtgewicht: 3,5t

Beladung nach Din- Norm u.a.:

-Transportkiste

 

1995 wurde ein ziviler Mercedes MB 100 beschafft. Dieser wurde in Eigenleistung zu einem Mehrzweckfahrzeug umgerüstet.

Das MZF konnte zur Unterstützung mit Personal und Materialtransport, aber auch zur Verkehrslenkung eingesetzt werden. Außerdem konnte auch der Verein das Fahrzeug nutzen.

Somit standen der FF Edenstetten drei Einsatzfahrzeuge zur Verfügung.

Bei dieser Aufnahme rechts das MZF, daneben as TLF 16 und das LF8.

Tanklöschfahrzeug TLF 16/25

 

Bezeichnung: TLF 16/25

Funkrufname: Edenstetten 21/1

Fahrgestell: Magirus Deutz 170D, Allrad

Leistung: 170PS

Aufbau: Magirus

Baujahr: 1978

Außer Dienst seit: 2008

Besatzung: 1/5

Zul. Gesamtgewicht: 12t

Beladung nach Din- Norm u.a.:

-2500 Liter Wasser

-4 Atemschutzgeräte

-Hochdrucklüfter

-Schnellangriffseinrichtung

-Motorsäge

 

Das TLF 16/25, Baujahr 1978 wurde 1996 gebraucht von der Feuerwehr Bernried übernommen. Er erstetze das ältere TLF 16 von 1961.

Hier eine Aufnahme von 2003, in der Mitte das TLF 16/25, links das LF-8 und

rechts das MZF.

Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20/16

 

Bezeichnung: HLF 20/16

Funkrufname: Edenstetten 40/1

Fahrgestell: Mercedes Atego 1629, Allrad 4x4

Leistung: 290PS

Aufbau: Rosenbauer

Baujahr: 2008

Besatzung: 1/8

Zul. Gesamtgewicht: 14,5t

Beladung nach DIN-Norm u.a.:

-2400Liter Wasser / 200Liter Schaummittel

-Hydraulischer Rettungssatz

-Pneumatischer Lichtmast

-Hebekissen

-Dachmonitor (Wasserwerfer)

-4 Atemschutzgeräte

-Wärmebildkamera

 

Das HLF 20/16 löste 2008 das TLF 16/25 ab und übernahm den Rettungssatz aus dem LF-8.

Es ist deshalb quai eine "Allzweckwaffe" und wird bei jeder Art der Brandbekämpfung, sowie bei jeder technischen Hilfeleistung eingesetzt.

Das HLF istt das Flaggschiff der FF Edenstetten und auch in den meisten Fällen das erstausrückende Fahrzeug.

Mannschaftstransportwagen MTW

 

Bezeichnung: MTW

Funkrufname: Edenstetten 14/1

Fahrgestell: Ford Transit, Allrad 4x4

Leistung: 125 PS

Baujahr: 2015

Besatzung: 1/8

Zul. Gesamtgewicht: 3,5t

Beladung nach DIN-Norm u.a.:

-Material zur Verkehrsabsicherung

-Transportkiste

 

Der MTW ersetzte 2015 das MZF und dient ebenfalls zum Transport von Mannschaft und Geräten. Meistens unterstützt er bei Einsätzen andere Fahrzeuge, aber er wird auch zu Versorgungsfahrten und zu Verkehrsabsicherungen eingesetzt.

Außerdem steht er dem Verein noch zur Verfügung.

Gerätewagen Logistik GW-L1

 

Bezeichnung: GW-L1

Funkrufname: Edenstetten 55/1

Fahrgestell: Iveco Daily 70C17, Allrad 4x4

Leistung: 170PS

Aufbau: BTG

Baujahr: 2016

Besatzung: 1/5

Zul. Gesamtgewicht: 7,2t

Ladebordwand: 1000kg

Beladung nach DIN- Norm u.a.:

1x Rollcontainer Tragkraftspritze

1x Rollcontainer Strom/Licht

1x Rollcontainer 600m B Schläuche

1x Rollcontainer Brandbekämpfung/Motorsäge

1x Rollcontainer Ölspur

1x Rollcontainer Wasserschaden

 

Der GW-L1 löste 2016 das legendäre LF-8 ab und übernahm auch einen Teil von dessen Beladung.

Er ist sehr flexibel einsetzbar und kann auch verschieden beladen werden. Mit 6Einsatzkräften besetzt, kann er auch eigenständig arbeiten. Deshalb wird er bei Brandeinsätzen, bei der Löschwasserversorgung über längere Schlauchstrecken, sowie bei technischen Hilfeleistungen eingesetzt.

Außerdem kann er mit seinem zul. Gesamtgewicht von 7,2t, einer Zuladung von 2800kg und seiner 1000kg Ladebordwand gut für Transporteinsätze verwendet werden.

Ebenfalls ist er Transportfahrzeug für einen Teil der Waldbrandausrüstung des Landkreises.

Hier finden Sie uns

Freiwillige Feuerwehr Edenstetten e.V.
Kaltecker Str. 31
94505 Bernried

Kontakt

E-Mail

 

Übungsplan 2020
Übungsplan 2020.jpg
JPG-Datei [2.0 MB]
Übungsplan Jugendfeuerwehr 2020
Jugend Termine 2020.jpg
JPG-Datei [641.5 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Edenstetten e.V.